DIAMOND MAX™ M14 Diamantbohrer

Eigenschaften

Diamantbestückte Bohrer sind speziell für den professionellen Einsatz in harten Materialien entwickelt worden, z.B. Porzellan-, Gres-, Natursteinfliesen, Gusseisen oder Fiberglas. Die DIAMOND MAX™ Bohrer garantieren eine überragende Performance und Standzeit auch beim Einsatz in härtesten Materialien.

Trockenbohrer: diese Diamantbohrer benötigen keine Wasserkühlung.

M14-Aufnahme: zum direkten Einsatz mit Winkelschleifern.

Sauberer Bohrlöcher: diese Bohrer ermöglichen das Bohren von sauberen, präzisen Löchern ohne Beschädigung der Oberfläche.

Standzeit: hochwertige, vakuumgelötete Diamanten für eine hohe Langlebigkeit und schnelleren Bohrfortschritt.

Langlebigkeit: robuster Bohrkörper bleibt formstabil.

Leichte Entfernung des Bohrkerns: Aufwurfschlitze bei den größeren Durchmessern zum leichteren Ansetzen und Entfernen des Bohrkerns.

Anwendungsgebiete:

Keramikfliesen - alle Typen weich und hart: Porzellan/Feinsteinzeug/Naturstein/Terrazzo/Terracotta/Kunststein/glasiert

Gusseisen

Fiberglas

Plexiglas/Perspex

Anwendungsempfehlung:

1. Die Diamantbohrer können aufgrund der M14-Aufnahme direkt mit einem Winkelschleifer eingesetzt werden. Dazu den Spindellock lösen und den Bohrer direkt auf das Gewinde schrauben. Mit einem Maulschlüssel festziehen.

Modell auswählen

5 mm - M14

Erhältlich bei einem Fachhändler in Ihrer Nähe

Fachhandel finden

Beschreibung

Technische Daten M14 Diamond Drill 5mm - 1pc 5 mm - M14 M14 Diamond Drill 6mm - 1pc 6 mm - M14 M14 Diamond Drill 8mm - 1pc 8 mm - M14 M14 Diamond Drill 10mm - 1pc 10 mm - M14 M14 Diamond Drill 12mm - 1pc 12 mm - M14 M14 Diamond Drill 14mm - 1pc 14 mm - M14 M14 Diamond Drill 16mm - 1pc 16 mm - M14 M14 Diamond Drill 4pc Set DIAMOND MAX™ Diamantbohrer-Set (4-teilig) Adaptor M16 x 1F - M14M Adaptor M16 x 1F - M14M
Ø (mm) 568101214166, 8, 10, 14
_Feature 15 2. Wenn die Fliese nicht fest auf der Wand oder auf dem Boden angebracht ist, sollte die Fliese mit einer Klemme fixiert werden.2. Wenn die Fliese nicht fest auf der Wand oder auf dem Boden angebracht ist, sollte die Fliese mit einer Klemme fixiert werden.2. Wenn die Fliese nicht fest auf der Wand oder auf dem Boden angebracht ist, sollte die Fliese mit einer Klemme fixiert werden.2. Wenn die Fliese nicht fest auf der Wand oder auf dem Boden angebracht ist, sollte die Fliese mit einer Klemme fixiert werden.2. Wenn die Fliese nicht fest auf der Wand oder auf dem Boden angebracht ist, sollte die Fliese mit einer Klemme fixiert werden.2. Wenn die Fliese nicht fest auf der Wand oder auf dem Boden angebracht ist, sollte die Fliese mit einer Klemme fixiert werden.2. Wenn die Fliese nicht fest auf der Wand oder auf dem Boden angebracht ist, sollte die Fliese mit einer Klemme fixiert werden.2. Wenn die Fliese nicht fest auf der Wand oder auf dem Boden angebracht ist, sollte die Fliese mit einer Klemme fixiert werden.2. Wenn die Fliese nicht fest auf der Wand oder auf dem Boden angebracht ist, sollte die Fliese mit einer Klemme fixiert werden.
_Feature 16 3. Den Winkelschleifer bei voller Drehzahl laufen lassen und den Bohrer in einem 20-30° Winkel mit leichten Druck ansetzen. Sobald der Bohrer beginnt die Fliese zu schneiden, den Winkelschleifer im 90° Winkel zur Fliese führen.3. Den Winkelschleifer bei voller Drehzahl laufen lassen und den Bohrer in einem 20-30° Winkel mit leichten Druck ansetzen. Sobald der Bohrer beginnt die Fliese zu schneiden, den Winkelschleifer im 90° Winkel zur Fliese führen.3. Den Winkelschleifer bei voller Drehzahl laufen lassen und den Bohrer in einem 20-30° Winkel mit leichten Druck ansetzen. Sobald der Bohrer beginnt die Fliese zu schneiden, den Winkelschleifer im 90° Winkel zur Fliese führen.3. Den Winkelschleifer bei voller Drehzahl laufen lassen und den Bohrer in einem 20-30° Winkel mit leichten Druck ansetzen. Sobald der Bohrer beginnt die Fliese zu schneiden, den Winkelschleifer im 90° Winkel zur Fliese führen.3. Den Winkelschleifer bei voller Drehzahl laufen lassen und den Bohrer in einem 20-30° Winkel mit leichten Druck ansetzen. Sobald der Bohrer beginnt die Fliese zu schneiden, den Winkelschleifer im 90° Winkel zur Fliese führen.3. Den Winkelschleifer bei voller Drehzahl laufen lassen und den Bohrer in einem 20-30° Winkel mit leichten Druck ansetzen. Sobald der Bohrer beginnt die Fliese zu schneiden, den Winkelschleifer im 90° Winkel zur Fliese führen.3. Den Winkelschleifer bei voller Drehzahl laufen lassen und den Bohrer in einem 20-30° Winkel mit leichten Druck ansetzen. Sobald der Bohrer beginnt die Fliese zu schneiden, den Winkelschleifer im 90° Winkel zur Fliese führen.3. Den Winkelschleifer bei voller Drehzahl laufen lassen und den Bohrer in einem 20-30° Winkel mit leichten Druck ansetzen. Sobald der Bohrer beginnt die Fliese zu schneiden, den Winkelschleifer im 90° Winkel zur Fliese führen.3. Den Winkelschleifer bei voller Drehzahl laufen lassen und den Bohrer in einem 20-30° Winkel mit leichten Druck ansetzen. Sobald der Bohrer beginnt die Fliese zu schneiden, den Winkelschleifer im 90° Winkel zur Fliese führen.
_Feature 17 4. Leichten Druck ausüben und das Gerät in einer kreisförmigen Bewegung führen, um die Lebensdauer des Geräte zu verlängern.4. Leichten Druck ausüben und das Gerät in einer kreisförmigen Bewegung führen, um die Lebensdauer des Geräte zu verlängern.4. Leichten Druck ausüben und das Gerät in einer kreisförmigen Bewegung führen, um die Lebensdauer des Geräte zu verlängern.4. Leichten Druck ausüben und das Gerät in einer kreisförmigen Bewegung führen, um die Lebensdauer des Geräte zu verlängern.4. Leichten Druck ausüben und das Gerät in einer kreisförmigen Bewegung führen, um die Lebensdauer des Geräte zu verlängern.4. Leichten Druck ausüben und das Gerät in einer kreisförmigen Bewegung führen, um die Lebensdauer des Geräte zu verlängern.4. Leichten Druck ausüben und das Gerät in einer kreisförmigen Bewegung führen, um die Lebensdauer des Geräte zu verlängern.4. Leichten Druck ausüben und das Gerät in einer kreisförmigen Bewegung führen, um die Lebensdauer des Geräte zu verlängern.4. Leichten Druck ausüben und das Gerät in einer kreisförmigen Bewegung führen, um die Lebensdauer des Geräte zu verlängern.
_Feature 18 5. Bei Materialien mit einer Stärke > 10 mm sollte der Bohrer alle 5 Sekunden aus dem Bohrloch geführt werden, damit der Bohrer an der Luft kurz auskühlen kann. Auf diese Weise kann die Standzeit und die Bohrgeschwindigkeit erhöht werden.5. Bei Materialien mit einer Stärke > 10 mm sollte der Bohrer alle 5 Sekunden aus dem Bohrloch geführt werden, damit der Bohrer an der Luft kurz auskühlen kann. Auf diese Weise kann die Standzeit und die Bohrgeschwindigkeit erhöht werden.5. Bei Materialien mit einer Stärke > 10 mm sollte der Bohrer alle 5 Sekunden aus dem Bohrloch geführt werden, damit der Bohrer an der Luft kurz auskühlen kann. Auf diese Weise kann die Standzeit und die Bohrgeschwindigkeit erhöht werden.5. Bei Materialien mit einer Stärke > 10 mm sollte der Bohrer alle 5 Sekunden aus dem Bohrloch geführt werden, damit der Bohrer an der Luft kurz auskühlen kann. Auf diese Weise kann die Standzeit und die Bohrgeschwindigkeit erhöht werden.5. Bei Materialien mit einer Stärke > 10 mm sollte der Bohrer alle 5 Sekunden aus dem Bohrloch geführt werden, damit der Bohrer an der Luft kurz auskühlen kann. Auf diese Weise kann die Standzeit und die Bohrgeschwindigkeit erhöht werden.5. Bei Materialien mit einer Stärke > 10 mm sollte der Bohrer alle 5 Sekunden aus dem Bohrloch geführt werden, damit der Bohrer an der Luft kurz auskühlen kann. Auf diese Weise kann die Standzeit und die Bohrgeschwindigkeit erhöht werden.5. Bei Materialien mit einer Stärke > 10 mm sollte der Bohrer alle 5 Sekunden aus dem Bohrloch geführt werden, damit der Bohrer an der Luft kurz auskühlen kann. Auf diese Weise kann die Standzeit und die Bohrgeschwindigkeit erhöht werden.5. Bei Materialien mit einer Stärke > 10 mm sollte der Bohrer alle 5 Sekunden aus dem Bohrloch geführt werden, damit der Bohrer an der Luft kurz auskühlen kann. Auf diese Weise kann die Standzeit und die Bohrgeschwindigkeit erhöht werden.5. Bei Materialien mit einer Stärke > 10 mm sollte der Bohrer alle 5 Sekunden aus dem Bohrloch geführt werden, damit der Bohrer an der Luft kurz auskühlen kann. Auf diese Weise kann die Standzeit und die Bohrgeschwindigkeit erhöht werden.
Arbeitslänge (mm) 3535353535353535
Artikelnummer 493247175849324717594932471760493247176149324717624932471763493247176449324718634932472265
Aufnahme M14M14M14M14M14M14M14M14M14
First Child Model Variant Name M14 Diamond Drill 5mm - 1pcM14 Diamond Drill 5mm - 1pcM14 Diamond Drill 5mm - 1pcM14 Diamond Drill 5mm - 1pcM14 Diamond Drill 5mm - 1pcM14 Diamond Drill 5mm - 1pcM14 Diamond Drill 5mm - 1pcM14 Diamond Drill 5mm - 1pcM14 Diamond Drill 5mm - 1pc
Gesamtlänge (mm) 6868686868686868
Inhalt 11111111
Inhalt ø 6, 8, 10, 14 mm
Werkzeugaufnahme M16 x 1.0
Downloads
Gebrauchsanweisungen und Ersatzteile Ansicht Ansicht Ansicht Ansicht Ansicht Ansicht Ansicht Ansicht Ansicht
A4 DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload
Produktdaten A4 - Querformat DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload
A5 DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload
Fact Tag 14.9 x 6.9cm DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload
Fact Tag 15.5 x 8.5cm DownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownloadDownload